Aus der weit verzweigten Familie sind in Laufe der Jahrhunderte Persönlichkeiten hervorgegangen, die im öffentlichen Leben und für die Familie Bedeutendes geleistet haben. Lebende Personen werden hier nicht aufgenommen, obgleich absehbar oder sogar schon sicher ist, daß einige dort ihren Platz haben werden. Die Ordnungszahlen hinter den Namen verweisen auf die Lebensläufe im Familienbuch von 2013.

 

   

  

 

 

 Johann Daniel Gerstein (5.1)Drost von Amt Varenholz
Seine Frau Anna Catharina Gerstein, geb. Meinders soll einer Sage nach in Mondscheinnächten als „Weiße Dame“ im Schloss Varenholz umhergehen.)

Carl Ulrich Gerstein (6.1) – Kanzleidirektor des Grafen zu Rheda

Ludwig (III) Gerstein (D-7.3) – Hofrat in Dortmund

Moritz Casimir Gerstein (R-8.2) – preußischer Offizier; Autor von „Der Zeitgeist und das Geld“.

Friedrich Gerstein (D-8.2) – Landrat vom Kreis Hagen; Erbauer von Haus Dahl

Karl Gerstein (R-10.8) – Landrat in Bochum

Gertrud Bäumer (R-11.4) – Frauenrechtlerin und Politerin

Kurt Gerstein (R-11.24) – Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus

Kord Baeumer (R-12.21) – Wissenschaftler Pflanzenbau 

Ludwig Baeumer (R-12.23) – Direktor bei der WIPO 

 

   

 

 

Ulrich de Maizière (R-12.37) – Generalinspekteur der Bundeswehr

Ludwig (VIII) Gerstein (R-12.47) - Politiker

Rudolf Lenhartz (D-12.77) – Industriemanager; Vorstandsvorsitzender der Saarbergwerke